Verfasst von: Marc | 30. Juni 2009

Walzwerk Finow GmbH meldet Insolvenz an – 220 eberswalder Arbeitsplätze in Gefahr


Heute meldet die Märkische Allgemeine das die Walzwerk Finow GmbH das erste prominete Opfer der Wirtschaftskriese im Barnim ist. So bangen die 220 Beschäftigten Barnimer nun um Ihre Arbeitsplätze. Welche Auswirkungen das auf die Automotive hat ist noch unklar diese hat ja den selben Eigentümer Patrick von Herzberg.

Ich hoffe für die Betroffenen das nun im Insolvenzverfahren die Firma gerettet werden kann und das dies nicht zu Lasten der Eberswalder Arbeitsplätze geht. Auch ist natürlich nicht abzusehen welche Auswirkungen das auf die regionalen Geschäftpartner des Walzwerks hat.

Schuld war wohl ein Umsatzrückgang von 40% sowie die hohe finazielle Belastung der kürzlichen Modernisierung. Hier wurden 12 Mio. € investiert. Dieses Geld ist jetzt als Lequiditätsrücklage ebend nicht da.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: