Verfasst von: Marc | 28. April 2009

Eberswalder Baumschutzverordnung – Die Positionen Heute: die Gegner


Wie bei jedem heißdiskutierten Thema gibt es auch hier Gegner und Befürworter einer solchen Verordnung, jedoch haben beide Gruppen das erklährte Ziel Eberswalde als grüne und Baumreiche Stadt zu erhalten.

Argumente der Gegner

Das Hauptargument der Gegner ist das man Niemandem vorschreiben kann was er auf seinem Grund und Boden macht.

Zum einen führt das dazu da man als Eigentümer seine Grundstück nicht so gestalten kann wie man gern mag und im Falle einer solchen Vorschrift würdedazu führen das:

a) Grunstücke schlechter vermarktbar sind und so private Bautätigkeiten und somit Investitionen in unsere Region gehemmt werden.

b) Grundstückseigentümer vor Baumpflanzungen zurückschrecken da Sie nicht wissen ob Sie die Bäume die Sie einst pflanzten je wieder loswerden wenn in ferner Zukunft einmal eine Umgestaltung stattfinden soll.

Was meint Ihr zu diesen Argumenten ?

in Kürze folgen dann die Argumente der Befürworter einer Eberswalder Baumschutzsatzung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: