Verfasst von: Marc | 8. Januar 2009

Rücklagen verfeuern statt zu investieren – Sinn und Unsinn in der Abfall GmbH


Wie die MOZ

Pixelio.de

Rücklagen verfeuern eine Barnimer Spezialität??? Bildquelle: Pixelio.de

 

 

 

berichtet wirds es wohl so sein das der Kreis Barnim die Eberswalder Firma Fehr kauft um die Müllentsorgung des Landkreises zu übernehmen. Alles in allem eine durchaus vernünftige Entscheidung. Wenn ich nun aber lese das hier um für stabile Preise zu sorgen in die Rücklagen gegriffen wird statt die Kosten für die Zukunft durch Investition und Rationalisierung zu senken, sehe ich uns auf das nächste finanzielle Desaster zusteuern. Man kann mit Rücklagen durchaus die Kosten für unwirtschaftliches arbeiten maskieren so sichert man jedoch weder Arbeitsplätze noch kann mann in der Zukunft notwendige Investitionen ohne Neuverschuldung tätigen. Das vorhandene Kapital zu verfeuern um die Bürger wohlgesonnen zu stimmen ist ja nett. In der Zukunft muss dieser aber X-fach dafür zahlen. Es scheint das hier niemand aus den negativen Folgen vergangener Fehler (zB. Klähranlage/ZWA) will. So fahren wir kurz gedacht für das hier und jetzt unsere finanzelle Zukunft vor die Wand und spätestens unsere Kinder können es ausbaden. Also profitabel kalkulieren und in nachhaltig die Zukunft investieren ist hier der Apell der Vernunft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: